Zum Inhalt springen
Zum Heiligen Geist
Zum Heiligen Geist
Zum Heiligen Geist
Zum Heiligen Geist
Zum Heiligen Geist
Zum Heiligen Geist
Zum Heiligen Geist
Zum Heiligen Geist
Zum Heiligen Geist
Zum Heiligen Geist
Zum Heiligen Geist
Zum Heiligen Geist

Zum Heiligen Geist

Die Kirche Zum Heiligen Geist liegt in Zollstock am Gürtel/Ecke Hürther Str. Anders als in den anderen Kirchen steht hier der Turm einzeln. Vor einiger Zeit wurden die Bänke in der Kirche durch Stühle ersetzt, die so gestellt sind, dass die Gemeinde relativ nah am und um den Altar sitzt. Hier oder im Pfarrzentrum (Zollstockgürtel 33) finden Vorträge und Filme  statt. Zu erreichen mit der Straßenbahnlinie 12, Haltestelle Zollstockgürtel, oder dem Bus 131, Haltestelle Brüggener Str.

Unterstützung bei der Gestaltung der Kirche

Der Kirchbauverein Zum Heiligen Geist wurde vor vielen Jahren gegründet, um – genau wie in anderen Gemeinden – die Finanzierung für die Instandhaltung der Pfarrkirche und des damaligen Pfarrzentrums zu unterstützen. Zu den aktuellen Projekten gehören die neue Mikrofon- und Lautsprecher-Anlage, die gerade installiert worden ist und die Beleuchtung, die in diesem Jahr komplett neu gemacht werden soll.

Für diese und andere Projekte ist der Kirchbauverein weiterhin auf die Unterstützung der Pfarrangehörigen angewiesen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Max-Georg Beier

Spenden können Sie auf das folgenden Konto überweisen:

IBAN DE88 3705 0198 0005 0427 34 COLSDE33

Wie kann man den Kirchenraum neu gestalten?

Zum Heiligen Geist

Seit Beginn der Fastenzeit 2021 wird mit dem Kirchenraum experimentiert.

Die Pfarrkirche wurde in den letzten Jahren von außen komplett saniert und hat endlich einen barrierefreien Zugang bekommen. Dieser Weg der Öffnung des Kirchenraums geht nun weiter. Anstehende technische Erneuerungen im Innenraum führen zu der Frage, wie Gemeinde denn in Zukunft hier Gottesdienst feiern will und wie der Raum darüber hinaus noch genutzt werden kann. Erste Versuche mit Konzerten, Lesungen, Ausstellungen und Vorträgen hat es in den vergangenen Jahren bereits gegeben. Dazu gehört natürlich auch die Frage, wie der Raum denn gestaltet werden soll, damit sich viele eingeladen fühlen. Einige treffen sich regelmäßig im „Arbeitskreis Neuer.Raum“, der offen ist für alle, die mitüberlegen und mitgestalten möchten. Dazu befindet sich in der Kirche auch eine Pinnwand, an der Sie Ihre Gedanken zum Ausdruck bringen können. Rückmeldungen können auch an die unten angegebene E-Mail-Adresse geschickt werden. Mittlerweile sind die Bänke ganz abgegeben worden und neue Stühle sind aufgestellt.

Ans Pfarrbüro adressierte Nachrichten werden ebenfalls weitergeleitet. Natürlich sind die Mitglieder des Arbeitskreises. u. a. Max-Georg Beier, Michael Beier, Bettina Freitag und Elisabeth Kalb auch persönlich ansprechbar.

Der Prozess ist (ergebnis-)offen. Rückmeldungen sind willkommen und Interessierte können gerne aktiv mitwirken, denn es soll weiterhin der (Kirchen-)Raum der ganzen Gemeinde sein. Für alle, die jetzt neugierig geworden sind: Die Kirche ist Montag bis Samstag jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, außerdem natürlich zu den Gottesdiensten. Kommen Sie vorbei und gestalten Sie Kirche der Zukunft!

Arbeitskreis Neuer.Raum