Spiritualität
Spiritualität

Spiritualität

Das Bedürfnis nach etwas Größerem, in dem wir uns geborgen wissen können, ist ebenso wie die Sehnsucht nach einem Geist, der nicht im Alltäglichen stecken bleibt, in der gegenwärtigen Gesellschaft groß. Ebenso gibt es ein starkes Bedürfnis nach Innehalten und der Möglichkeit, sich zu verorten und in Beziehung zu Gott als unserem Schöpfer zu treten, der uns in seine von ihm so gut geschaffene Welt gestellt hat. Spiritualität wird in unseren Gemeinden auf sehr vielfältige Weise gelebt.

Beten - Zwiesprache mit Gott

Jemand hat einmal gesagt, dass das Beten das „Atemholen der Seele“ sei. Es ist ganz gleich, ob man sich mit dem Vaterunser oder mit seinen ganz eigenen Worten im Gebet an Gott wendet – Beten tut in jedem Fall gut.

Dank für das Gute, Bitte um Beistand, Hoffnung und selbst Verzweiflung und Enttäuschung können Menschen direkt zu Gott bringen, ihm im Gebet hinhalten und von und durch ihn wandeln lassen.

In ganz unterschiedlicher Weise sind Menschen AM SÜDKREUZ im Gebet unterwegs. Mehr Gedanken und Anregungen zu den verschiedenen Gebetsformen finden Sie hier.

Auf dem Weg von und zur Arbeit, als Zwischenstopp beim Einkaufen oder beim Spaziergang laden unsere offenen Kirchen zu einer kurzen Rast, zum ganz persönlichen Gebet oder zum Entzünden einer Kerze in besonderen Anliegen ein.

Die Kirchen sind zu den folgenden Zeiten geöffnet:

St. Matthias

tagsüber i.d.R. von
08:00 bis 18:00 Uhr geöffnet

St. Maria Königin

die Seitenkapelle (Zugang rechts vom Hauptportal)

08:00 bis 18:00 Uhr

St. Mariä Empfängnis

an den Wochentagen
von 08:00 bis 18:00 Uhr

St. Pius

an den Wochentagen
von 08:00 bis 18:00 Uhr geöffnet

Zum Heiligen Geist

an den Werktagen von

15:00 bis 18:00 Uhr

Kloster der Benediktinerinnen

von 6:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr (nach der Vigil), dann ist die Seitenkapelle zugänglich.

Ein Gebet des Hörens. Der Stimme, dem Anruf Gottes mitten in einer oft von Unruhe und Hektik bestimmten Zeit Raum geben. Stille und schweigendes Hinhören stehen im Zentrum dieses in der Regel am ersten Freitag im Monat um 20:30 Uhr stattfindenden Gebetsabends.

Alles Beten, Singen, Gestalten soll sich vom Gedanken der Hinführung in diese Stille, in der wir uns für Gottes Anruf öffnen, leiten lassen. Vorbereitet werden die jeweils etwa einstündigen Gebetszeiten von einem der Mitbetenden. Hierfür wurde eigens eine liebevoll gestaltete Gebetskladde, die ständig um neue Gebet, Lieder oder Impulse erweitert wird, angefertigt.

Den Abschluss bildet jedes Mal eine kleine Agape*, die zum Verweilen und Gespräch in der jeweiligen Sakristei einlädt.

* Die Agape (griechisch αγάπη; lateinisch die caritas) bezeichnet ein griechisches Wort für Liebe bzw. ein gemeinsames Sättigungsmahl der christlichen Gemeinde, beispielsweise im Anschluss an einen Gottesdienst.

i.d.R. am 1. Freitag im Monat um 20:30 Uhr
in den Kirchen St. Maria Königin, St. Matthias
Kloster der Benediktinerinnen, St. Mariä Empfängnis

Ansprechpartner*innen

Diakon Martin Oster

Diakon Martin Oster

Köln Am Südkreuz
Mergentheimer Straße 22
50968 Köln

Den Kirchenraum anders erleben. Meditative Texte, Musik, Gebete. Das Donnerstagsgebet in der Kirche Zum Heiligen Geist ist ein meditatives Abendgebet, das im Wechsel von 3 Personen gestaltet wird. Meistens wird eine Bibelstelle zugrunde gelegt und die Gestaltung ist frei. Ebenso frei ist die Wahl des Ortes in der Kirche. Das Gebet dauert ca. 20-30 Minuten.

i.d.R. vierzehntägig donnerstags um 19:00 Uhr 
in der Kirche Zum Heiligen Geist, Hürther Straße

Ansprechpartnerinnen

Elisabeth Kalb

Gertraud Winkendick

Exerzitien im Alltag werden regelmäßig in der Fastenzeit angeboten und bieten die Gelegenheit, sich in dieser 40-tägigen Zeit seht intensiv und unter Anleitung getragen von einer Gruppe mit einem Thema zu beschäftigen.

Ansprechpartner

Pfarrer Rainer Fischer

Pfarrer Rainer Fischer

Köln Am Südkreuz
Bonner Str. 528 d
50968 Köln

Das Stundengebet wird seit Hunderten von Jahren tagtäglich auf der ganzen Welt als gemeinsames Gebet der Kirche gefeiert.
Seit einiger Zeit trifft sich ein kleiner Kreis jeden Freitag in St. Maria Königin zum gemeinsamen Morgenlob.
Die Laudes dauern ca. 20-25 min. Alle sind herzlich eingeladen, hinzuzukommen und den Kreis zu erweitern.
Der Text der Laudes kann mit Handy oder Tablet z.B. via Stundenbuch-App oder die Internetseite https://stundenbuch.katholisch.de abgerufen oder natürlich, wenn vorhanden, dem Stundenbuch aus dem Herder-Verlag entnommen werden.

St. Maria Königin
freitags 07:15 Uhr

Thematische Gebetsabende. Das ökumenische Abendgebet ist eine Andacht, die als Friedensgebet vor ca. 40 Jahren gegründet wurde. Sie wird von Laien/Mitgliedern des ökumenischen Arbeitskreises zu einem ausgewählten Thema mit Gebeten und Liedern vorbereitet und gehalten...

1. Donnerstag im Monat von 18.30 - 19.00 Uhr
Reformationskirche Marienburg, Goethestraße / Ecke Mehlemerstr.

Ansprechpartnerin

Rosenkranzgebet - Mitte und Ziel des Rosenkranzes ist Jesus Christus, Gottes Sohn. Mit Maria schauen wir auf sein Leben. Sie hat Jesus gekannt wie kein anderer Mensch; sie hat ihn begleitet auf allen wichtigen Stationen seines Lebens – bis unter das Kreuz. 

In den Gesätzen des Rosenkranzes – Sätze, die das „Gegrüßet seist du, Maria“ erweitern – betrachten wir die Geheimnisse des Glaubens. Die Wiederholung derselben Sätze schenkt innere Ruhe. Die Perlen des Rosenkranzes sind eine Hilfe zum Beten.

St. Pius (Krypta)
Di 17:30 Uhr

Zum Heiligen Geist
Mi 17:30 Uhr

St. Mariä Empfängnis
Fr 16:30 Uhr

Auch das Kloster der Benediktinerinnen lädt zu ganz unterschiedlichen Gebeten ein. So zum Beispiel zur Tagzeitenliturgie. Das Stundengebet schöpft aus dem reichen Schatz der Bibel, vor allem aus den Psalmen und den Hymnen des Alten und Neuen Testaments. Es ist ein einendes Band, dass in den Psalmen die betende Kirche mit dem Judentum vereint.

Es verbindet Menschen in der ganzen Welt im Gebet, das überall auf dem Globus am gleichen Tag mit den gleichen Gebeten gehalten wird - vom seiner Berufstätigkeit nachgehenden arbeitenden Laien über Priester, Diakone und Mönche bis zum Papst, werden zu gleichen Zeiten die gleichen Gebete, Psalmen und Hymnen gesprochen.

Ein weiteres Angebot ist das Bibelteilen - die etwas andere Form des Bibellesens. Für alle, die sich intensiver mit der Hl. Schrift beschäftigen und sich mit Gleichgesinnten darüber austauschen möchten.

jeden 2. Mittwoch im Monat um 20.15 Uhr
im Kloster der Benediktinerinnen, Brühlerstrasse 74

Ansprechpartnerin

Christus in der Eucharistie

Der Gebetskreis besteht seit 12 Jahren. Christus in der Eucharistie – im ausgesetzten Allerheiligsten - wird im Schweigen angebetet, alle 25 Minuten gibt es einen kleinen Impuls, um in die Stille zu kommen. So gibt es über den Tag verteilt 8 Einheiten. Man kann am Vormittag teilnehmen oder am Nachmittag oder den ganzen Tag bleiben und auch an den liturgischen Gebetszeiten teilnehmen. Die Termine sind auf der Website des Klosters zu finden unter ‚Anbetungstag‘.

1. Samstag im Monat
im Kloster der Benediktinerinnen, Brühlerstrasse 74

Herzensgebet

Jesus im Schweigen begegnen. In der Tradition des Jesusgebetes und des schweigenden Gebetes werden nach einer kurzen Ankommensübung zwei Gebetszeiten von 25 Minuten gehalten mit jeweils einem kleinen Impuls zu Beginn.

jeden Montagabend um 20.00 Uhr
im Kloster der Benediktinerinnen, Brühlerstrasse 74

Ansprechpartnerin

Über die vorgestellten Gebetsformen hinaus gibt es weitere Gebets- und Gottesdienstangebote im Jahresfestkreis. 

Evensong
Abendlob im Advent: Besinnung – Musik – Gebet auf dem Weg zur Weihnacht • St. Maria Königin / St. Pius

Frühschicht
(Wort)Gottesdienst und gemeinsames Frühstück bevor der Alltag beginnt im Advent und zur Fastenzeit • St. Matthias

Weltgebetstag
Ökumenischer Gottesdienst gestaltet von Frauen aus Ländern und Regionen der Weltkirche am 1. Freitag im März

Ökumenische Passionsandacht
In der Fastenzeit in Raderberg / Raderthal • wöchentlicher Wechsel: St. Mariä Empfängnis / Philippuskirche

Pfingstfeuer
Ökumenischer Gottesdienst am Donnerstag vor Pfingsten in Bayenthal / Marienburg • jährlicher Wechsel: St. Matthias / Reformationskirche / St. Maria Königin

Buß- und Bettag
Ökumenischer Gottesdienst in Zollstock • jährlicher Wechsel: Zum Hl. Geist / Melanchthonkirche

Advent
Ökumenischer Gottesdienst in Bayenthal/Marienburg • jährlicher Wechsel: St. Matthias / St. Maria Königin / Reformationskirche

Peter und Paul
Ökumenischer Gottesdienst am 29.06. in Raderberg / Raderthal • jährlicher Wechsel: St. Mariä Empfängnis / Philippuskirche

Die genauen Termine der Gebets- und Gottesdienstangebote finden Sie auch in den Pfarrnachrichten und in den Schaukästen.