Ökumene
Ökumene

Ökumene

Die Gemeinden im Seelsorgebereich sind mit ihren evangelischen Schwestergemeinden durch Partnerschaftvereinbarungen verbunden.

Im Rahmen des ökumenischen Adventsgottesdienstes am 8. Dezember 2013 wurde in St. Maria Königin die erste Partnerschaftvereinbarung im Seelsorgebereich unterzeichnet, geschlossen zwischen der Reformationskirche und St. Matthias und Maria Königin. Es folgte die Unterzeichnung zwischen den Gemeinden St. Pius und Zum Heiligen Geist und der Melanchthongemeinde in  Zollstock am Pfingstmontag 2014 und schließlich die zwischen der Philippusgemeinde und St. Mariä Empfängnis in Raderberg/Raderthal am 29. Juni 2014.

Es gibt regelmäßige Treffen zwischen den Presbyterien und dem PGR und ebenso existieren in allen drei Bereichen ökumenische Arbeitskreise.

Es gibt vielfältige ökumenische Angebote

  • Ökumenisches Gebet jeden 1. Donnerstag im Monat um 18.30 Uhr in der Reformationskirche
  • Ökumenischer Gottesdienst am 2. Advent um 18.00 Uhr im Wechsel zwischen St. Maria Königin, St. Matthias und der Reformationskirche
  • Ökumenischer Gottesdienst mit Pfingstfeuer am Donnerstag vor Pfingsten um 20.30 Uhr ebenfalls im Wechsel zwischen St. Maria Königin, St. Matthias und der Reformationskirche
  • Ökumenischer Gottesdienst am Buß- und Bettag in der Melanchthonkirche bzw. in Zum Heiligen Geist
  • Ökumenischer Gottesdienst am 29.Juni, dem Hochfest der Apostel Petrus und Paulus im Wechsel zwischen der Reformationskirche und St. Mariä Empfängnis

Darüber hinaus gibt es ökumenische Schulgottesdienste und ökumenische Gottesdienste in den Seniorenheimen im Seelsorgebereich und wir feiern am 1. Freitag im März den Weltgebetstag der Frauen mit zwei Gottesdiensten: um 16.00 Uhr und um 19.30 Uhr jeweils reihum in den evangelischen und katholischen Kirchen des Seelsorgebereichs, bitte achten Sie auf die Plakate.

Ökumenische Nachbarschaftshilfe Kölsch Hätz

In Zollstock gibt es seit einigen Jahren diese Zusammenarbeit von Caritas und Diakonie mit den Gemeinden Melanchthon, St. Pius und Zum Heiligen Geist.

Die Coronahilfe von Kölsch Hätz bildet ein Unterstützungsnetzwerk, das Menschen, die Hilfe benötigen mit Menschen, die Hilfe geben können, zusammenbringt. Gerade jetzt sind vor allem ältere Menschen auf Hilfe angewiesen, damit sie sich wirksam gegen eine Ansteckung schützen können. Kölsch Hätz möchte hier Unterstützung anbieten. Zum Beispiel durch Einkaufsdienste im Supermarkt, Apothekengänge, oder durch ein nettes Telefonat gegen die Einsamkeit.

Wie Sie helfen können und wo Sie sich melden können, finden Sie hier. Die Nachbarschaftshilfen Kölsch Hätz in Zollstock nehmen ihre Sprechstunden nun wieder auf. Näheres finden Sie auf der folgenden Seite: