Sternsinger:Große und kleine Sternsinger haben fleißig gesammelt

Die Sternsinger Am Südkreuz sind durch die Gemeinden gegangen und haben ihren Segen an die Haus- und Wohnungstüren gebracht. Den Segensspruch kann man sich ab 17.1. auch in den Pfarrbüros abholen.
2022_dks_slogan
2022_dks_slogan
Datum:
16. Jan. 2022
Von:
Pastoralbüro

Nicht nur die Kleinen waren unterwegs!

Sternsinger
Sternsinger

Die Sternsinger haben am 15. und 16. Januar fleißig gesammelt. Das Gesamtergebnis der Spenden an den Wohnungen und der Sammlungen wird nach der Zählung im Laufe der Woche bekannt gegeben. Nicht nur die Kleinen waren unterwegs, auch drei große Sternsinger (Andreas Brocke, Martina Niegemann und Martin Oster) sammelten nach den Vorabendmessen Spenden.

Mit ihrer Aktion haben die Sternsinger auf die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika aufmerksam gemacht: In vielen Ländern des Globalen Südens ist die Kindergesundheit aufgrund schwacher Gesundheitssysteme und fehlender sozialer Sicherung stark gefährdet. In Afrika sterben täglich Babys und Kleinkinder an Mangelernährung, Lungenentzündung, Malaria und anderen Krankheiten, die man vermeiden oder behandeln könnte. Die Folgen des Klimawandels und der Corona-Pandemie stellen zusätzlich eine erhebliche Gefahr für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen dar. Laut Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen hat jedes Kind ein Recht auf Gesundheit. Die Sternsinger-Partner setzen sich mit vielfältigen Programmen weltweit für die Verwirklichung dieses Rechts ein. Bei der Aktion Dreikönigssingen 2022 wird das Engagement der Sternsinger beispielhaft an Projekten in den Ländern Ägypten, Ghana und dem Südsudan veranschaulicht, in denen die Gesundheitssituation von Kindern dank des Einsatzes der Mädchen und Jungen in Deutschland verbessert werden kann.