Zum Inhalt springen

Sternsinger:Sternsinger Am Südkreuz sammeln über 5.500 Euro

Am 15. Januar sind die Sternsinger durch den Seelsorgebereich gezogen und haben den Segen an die Haustüren gebracht. Bei Sonne, Kälte und Wind machten sich viele Jungen und Mädchen auf den Weg und haben 5.558,25 Euro gesammelt. Ein tolles Ergebnis! Herzlichen Dank an alle Kinder, die mitgegangen sind und an alle, die bei den Vorbereitungen mitgeholfen und die Gruppen begleitet haben, sowie an Pfarrer Fanta für sein Engagement.
Sternsinger
Datum:
15. Jan. 2023
Von:
R. Fanta

Kinderschutz steht im Mittelpunkt der Sternsingeraktion 

Kinder stärken Kinder schützen

„Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ heißt das Leitwort der 65. Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder die Sternsinger von Tür zu Tür ziehen können. Nach zwei Corona-Wintern mit vielen Einschränkungen dürfen sich Menschen an zahllosen Haustüren wieder auf den persönlichen Besuch der Sternsinger freuen. Beispielland der Aktion rund um den Jahreswechsel ist Indonesien, inhaltlich dreht sich alles um das Thema Kinderschutz. Bei der 64. Aktion zum Jahresbeginn 2022 hatten die Sternsinger, eingeschränkt durch Hygienevorschriften und Pandemiebedingungen, rund 38,6 Millionen Euro gesammelt. In 8.423 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten hatten sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene an der Aktion beteiligt. 

Gesammelt wird für Projekte seit 1959

Sternsinger im Gottesdienst

Rund 1,27 Milliarden Euro sammelten die Sternsinger seit dem Aktionsstart 1959, mehr als 77.400 Projektmaßnahmen für benachteiligte und Not leidende Mädchen und Jungen in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden in dieser Zeit unterstützt. Träger der bundesweiten Aktion sind das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). 
Bundesweit eröffnet wurde die 65. Aktion Dreikönigssingen am Freitag, 30. Dezember, in Frankfurt am Main. Das Bistum Limburg war zum zweiten Mal Gastgeber für einen Aktionsauftakt der Sternsinger.  Am Neujahrstag feierten Sternsinger aus dem Bistum Augsburg im Petersdom den Gottesdienst mit Papst Franziskus mit. Bundeskanzler Olaf Scholz empfing am Donnerstag, 5. Januar, 108 Sternsinger aus allen 27 deutschen Diözesen im Bundeskanzleramt. 
Pünktlich zum Dreikönigsfest am Freitag, 6. Januar, waren Sternsinger aus dem Bistum Regensburg zu Gast bei Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Berlin. In Brüssel begrüßt der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Rainer Wieland, am Mittwoch, 11. Januar, Sternsinger aus fünf europäischen Ländern, darunter Mädchen und Jungen aus dem Bistum Mainz.